Fachschaft Evangelische Religionslehre

1. Lehrkräfte

Krämer, Verena
Schmucker, Stefan (Fachbetreuer)

2. Lehrplan

Der aktuell gültige LehrplanPLUS ist einsehbar unter folgendem Link: LehrplanPlus Religion
Dort finden sich auch weiterführende Hinweise und Zusatzangebote zu den einzelnen Themenbereichen.

3. Ökumenische Gottesdienste

Zum festen Bestandteil des schulischen Lebens gehören unsere ökumenischen Gottesdienste, die jedes Schuljahr zu unterschiedlichen Terminen stattfinden.

4. Verwendete Lernmaterialien:

Lehrbücher

Wir setzen im Unterricht die Lehrbuch-Reihe OrtswechselPLUS (5-7) sowie Ortswechsel (8-12) aus dem Claudius Verlag München ein:

Jahrgangsstufe Lehrbuch ISBN
5 OrtswechselPLUS 5 ORIENTIERUNG 978-3-532-70090-7
6 OrtswechselPLUS 6 MITTENDRIN 978-3-532-70091-4
7 OrtswechselPLUS 7 GRENZ-GÄNGE 978-3-532-70092-1
8 Ortswechsel 8 Standpunkt(e) 978-3-532-70013-6
9 Ortswechsel 9 Berührungen 978-3-532-70014-3
10 Ortswechsel 10 Zwischenraum 978-3-532-70015-0
11 Ortswechsel 11 Spiegelungen 978-3-532-70016-7
12 Ortswechsel 11 Spielräume 978-3-532-70017-4

Bibelausgaben

Wir verwenden im Unterricht die Lutherbibel, die nun in einer Neuüberarbeitung aus dem Jahr 2017 vorliegt:
Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung (Mit Apokryphen) - Die Standardausgabe, Deutsche Bibelgesellschaft, Lutherbibel revidiert 2017, ISBN 978-3-438-03312-3
oder auch als Online-Bibel.

Gesangbücher

Außerdem können in Evangelischer Religionslehre folgende zwei Gesangbücher von den Lehrkräften ausgegeben werden:

Evangelisches Gesangbuch, Ausgabe für Bayern und Thüringen, mit Harmoniebezeichnungen, 2. Auflage München 1995, ISBN 3-583-12100-7
Alive. Das Ökumenische Liederbuch für Schule und Gemeinde, München 2008, 2. Auflage 2011, ISBN 978-3-532-12100-7

Weitere Materialien

Ergänzend finden der Evangelische Erwachsenenkatechismus (Güthersloher Verlagshaus, 8. Auflage 2010)  sowie Unterrichtshilfen der Gymnasialpädagogischen Materialstelle für Bayern (www.materialstelle.de) Verwendung.

Alle genannten Bücher sind vom Bayerischen Kultusministerium für den Gebrauch in Evangelischer Religionslehre am Gymnasium zugelassen.

5. Kompetenzorientierung

Der Unterricht in Evangelischer Religionslehre ist kompetenzorientiert aufgebaut.

In der Buchreihe „Ortswechsel“ werden jeweils am Ende der Lehrbuchkapitel erworbene Kompetenzen als „Rucksack“ genannt.

Wichtige Fachbegriffe lassen sich auch in einem Lexikon am Ende jedes Lehrbuchs bzw. online nachschlagen: https://www.claudius.de/schuelerlexikon/alle

Nachfolgend finden sich in tabellarischer Übersicht zentrale kompetenzorientierte Lehrplaninhalte:

Lehrplan Religion 19 20

 

Allgemeine Hinweise zum Fach Evangelische Religionslehre

Infoportal

Bei weiteren Fragen zum Fach können Sie gerne auch über das Infoportal Kontakt zu uns aufnehmen, um Sprechstunden zu reservieren, Sprechzeiten für den Elternsprechtag zu buchen, etc.

Hinweise zum Unterricht

Schülerinnen und Schüler müssen stets ein eingebundenes Heft (bzw. Ordner) mitbringen, einen Schnellhefter zur Sammlung von verteilten Arbeitsblättern sowie jeweils das eigene Lehrbuch. Auf eine saubere und leserliche Heftführung und ggf. Neuanschaffung eines Hefts ist zu achten.

Teilnahme und Besonderheiten des Fachs

Evangelische Religionslehre wird als Vorrückungsfach in sämtlichen Jahrgangstufen in zwei Wochenstunden unterrichtet. Religionsunterricht steht unter der Aufsicht des Freistaats Bayern, wird jedoch inhaltlich von der Evang.-Luth. Kirche in Bayern verantwortet. Am Evangelischen Religionsunterricht nehmen die evangelisch-lutherisch getauften Schülerinnen und Schüler teil, auf Antrag durch die Erziehungsberechtigten auch Angehörige christlicher Konfessionen und Bekenntnislose. Der Antrag erfolgt bei der Schulleitung (Frau Ketterer).

Abiturprüfung

In Evangelischer Religionslehre kann die schriftliche Abiturprüfung bzw. die mündliche Abiturprüfung (Colloquium) abgelegt werden.

Weiterführende Links zum Fachprofil, zu den Zielen und Inhalten des Ev. Religionsunterrichts bzw. zur Evang.-Luth. Kirche: