Gesetzliche Regelungen

Im bayerischen Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) wird das Schulrecht in den öffentlichen und privaten Schulen in Bayern geregelt.

Für das Zusammenwirken in der Schulgemeinschaft sind die nachfolgenden Artikel wichtig:

Schulpflicht

Art. 35 Schulpflicht 
Art. 36 Erfüllung der Schulpflicht

Inhalte des Unterrichts

Art. 45  Lehrpläne, Stundentafeln, Richtlinien und Bildungsstandard 
Art. 46  Religionsunterricht 
Art. 47  Ethikunterricht 
Art. 48  Familien- und Sexualerziehung 

Grundsätze des Schulbetriebs

Art. 49  Jahrgangsstufen, Klassen, Unterrichtsgruppen 
Art. 50  Fächer, Kurse, fachpraktische Ausbildung 
Art. 51  Lernmittel, Lehrmittel 
Art. 52 Nachweise des Leistungsstandards, Bewertung der Leistungen, Zeugnisse 
Art. 53  Vorrücken und Wiederholen 
Art. 54  Abschlussprüfung 
Art. 55  Beendigung des Schulbesuchs 

Schülerinnen und Schüler

Art. 56  Rechte und Pflichten 

Schülermitverantwortung

Art. 62  Schülermitverantwortung, Schülervertretung 
Art. 62a  Landesschülerkonferenz, Landesschülerrat 
Art. 63  Schülerzeitung 

Elternvertretung

Art. 64  Einrichtungen 
Art. 65  Bedeutung und Aufgaben 
Art. 66  Zusammensetzung des Elternbeirats 
Art. 67  Unterrichtung des Elternbeirats 
Art. 68  Durchführungsvorschriften 

Schule und Erziehungsberechtigte, Schule und Arbeitgeber

Art. 74  Zusammenarbeit der Schule mit den Erziehungsberechtigten 
Art. 75  Pflichten der Schule 
Art. 76  Pflichten der Erziehungsberechtigten