Tutorenarbeit am WGG

Die Arbeit der Tutoren richtet sich in erster Linie an die Neuankömmlinge an unserer Schule. Im ersten Schuljahr und sogar schon davor werden sie durch verschiedene Aktionen begleitet. In der Regel dient schon der Kennenlernabend im Vorjahr dazu, Vertrauen zu gewinnen und erste Kontakte zu knüpfen. Schulhausralley zu Beginn des Schuljahrs und ein Begrüßungsfest sind dann wichtige Hilfen, den Einstieg am WGG zu erleichtern und Teil der Schulfamilie zu werden. In der Weihnachtszeit folgen Aktionen wie Nikolaus und Plätzchenbacken. Auch an der Lesenacht gegen Ende des Schuljahres sind die Tutoren beteiligt.

Die Ausbildung zum Tutor / zur Tutorin wird im vorangehenden Schuljahr für Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen angeboten. Sie umfasst als Schwerpunkte rechtliche und inhaltliche Aspekte der Tätigkeit, also Spielegestaltung genauso wie Fragen der Aufsichtspflicht und des Projektmanagements. In der Regel betreuen 5 Tutorinnen oder Tutoren eine Klasse.

Gez. i.A. Hammerbacher