Unter­stufen­betreuung

UnterstufenbetreuunG am WGG

Der Übertritt von der Grund-, Haupt-, oder Realschule ans Gymnasium ist für viele Kinder und deren Familien ein sehr bedeutsamer Schritt. Eine der Hauptaufgaben der Unterstufenbetreuung ist es daher, dafür zu sorgen, dass sich die „Kleinen“ bei uns am Städt. Willi-Graf-Gymnasium wohl fühlen und gerne an die Schule kommen.

Frau von Pein arbeitet als Unterstufenbetreuerin eng mit allen Mitgliedern der Schulfamilie zusammen und ist zudem Ansprechpartnerin für das Ganztagsangebot am Städt. Willi-Graf-Gymnasium.

Verena von Pein, Unterstufenbetreuung
Frau von Pein

Zu den vielfältigen Aufgaben der Unterstufenbetreuung zählen unter anderem:

  • Förderung der Willkommenskultur durch Schnupperbesuche der Grundschulen, Gestaltung des Elterninformationsabends zum Übertritt von der Grundschule auf das Gymnasium, Planung der Schullandheimaufenthalte, Organisation des Kennenlernabends und des Begrüßungsfestes
  • Organisation des Ganztagsbetriebs (GTA) in enger Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Personal der Oase
  • Organisation unterschiedlicher Projekte (z.B. Zammgrauft)
  • Gestaltung des Skill-Unterrichts
  • pädagogische Beratung der Lehrer*innenteams der Jahrgangsstufen 5 bis 7
  • Betreuung von Schüler*innen, insbesondere bei erzieherischen Problemen, Verhaltensauffälligkeiten und Lernschwierigkeiten (z.B. Lerncoaching)

 

„Zeit für uns“ (ZFU)

Jeden Monat erhalten die Schüler*innen jeder Klasse ein Anrecht auf eine ZFU-Stunde.

Sollte es in der Klasse Anliegen oder Wünsche geben, die die Schüler*innen besprechen wollen, ist es die Aufgabe der Schüler*innen, die betreffende Lehrkraft informieren, dass die Klasse die ZFU-Stunde nutzen möchte. Die Schüler*innen sollen in dieser Stunde lernen, wie man sich organisiert, respektvoll miteinander umgeht und eine Lösung für ein Problem findet, z.B. ein Ziel für einen Wandertag oder eine Klassenfahrt finden.