Intensi­vierung

Intensivierungsstunden im G9

In Intensivierungsstunden werden keine neuen Inhalte vermittelt, sondern bereits gelernte Inhalte geübt und vertieft. Damit die Lehrkräfte auf individuelle Probleme der Schüler*innen eingehen oder begabte Schüler*innen zusätzlich fördern können, finden diese Stunden in halber Klassenstärke statt. 
Die Teilnahme an diesen Stunden ist verpflichtend. In Intensivierungsstunden gibt es keine Noten, es können also beispielsweise keine Stegreifaufgaben geschrieben werden.
In den Jahrgangsstufen 5 bis 7 gibt es am Städt. Willi-Graf-Gymnasium in folgenden Fächern Intensivierungsstunden:
  • 5. Jahrgangsstufe: Deutsch, Englisch
  • 6. Jahrgangsstufe: Mathematik, Französisch bzw. Latein
  • 7. Jahrgangsstufe: Deutsch und Französisch bzw. Latein (vierzehntägig)

Neben verpflichtenden Intensivierungsstunden (s.o.) gibt es am Städt. Willi-Graf-Gymnasium Stunden zur zusätzlichen Förderung. Diese heißen „Besser in …“-Stunden, z.B. „Besser in Deutsch“.

Sie sind für Schüler*innen gedacht, deren bisher erbrachte Leistungen darauf schließen lassen, dass sie zusätzliche Unterstützung brauchen, um entstandene Lücken schließen zu können.

Die Lehrkraft, die das Hauptfach in der Klasse unterrichtet, lädt diese Schüler*innen per Elternbrief zu der „Besser in …“-Stunde ein.

Die Teilnahme ist kostenlos und freiwillig, wird aber dringend empfohlen, falls Sie als Erziehungsberechtigte*r ein solches Schreiben erhalten haben.

In den Jahrgangsstufen 5 bis 9 gibt es am Städt. Willi-Graf-Gymnasium in folgenden Fächern „Besser in …“-Stunden:

  • 5. Jahrgangsstufe: Deutsch, Mathematik
  • 6. Jahrgangsstufe: Deutsch, Englisch
  • 7. Jahrgangsstufe: Deutsch, Mathematik
  • 8. Jahrgangsstufe: Französisch bzw. Latein
  • 9. Jahrgangsstufe: Deutsch

Intensivierungsstunden im g8

In den Jahrgangsstufen 9 und 10 haben die SuS wöchentlich zwei Intensivierungsstunden:

10. Jahrgangsstufe: Deutsch (wöchentlich), Mathematik und Englisch (vierzehntägig)